Spechtwanderung

  
Spechtwanderung am 25. März 2012

 

 Bei sonnigen Wetter, aber kaltem Wind trafen sich 25 Naturinteressierte unter Leitung von Engelbert Mayer, um „zu hören, wer da hämmert“. Schon beim Treffpunkt in Bischoffingen an der Turn- und Festhalle konnten wir über uns einmal Kormorane und etwas später Graureiher im Keilflug beobachten.

           Da-ruft-der-Specht

Unsere Wanderung ging zunächst durch Obstwiesen und führte uns zuerst an den Schuppen eines Teilnehmers. Hier waren verschiedene Nistkästen, Bruthilfen für Insekten und ein Fledermaus-kasten von ihm angebracht worden, die wir näher betrachten konnten und erklärt bekamen. Praktischer Naturschutz auf kleiner Fläche!

Weiter führte uns die Exkursion zu einer Wiese mit alten Baumbeständen, wo wir verschiedene Spechthöhlen gezeigt bekamen. Und da meldete sich auch schon der Grünspecht mit seinem „lachenden“ Ruf. Engelbert Mayer imitierte ihn gekonnt, und der Grünspecht antwortete beharrlich, bis wir ihn entdeckt hatten und durch das Spektiv in Ruhe betrachten konnten.



              Spechthöhlen

             Der Osterhase

 Hier unsere Beobachtungen:

Im Wäldchen oberhalb der Wiese hörten und sahen wir später den Buntspecht, und aus aktuellem Anlass lief uns noch der Osterhase über den Weg.

Aber es gab noch viel mehr zu entdecken. 
Im Anschluss an die Exkursion bekamen wir von einem Teilnehmer ein von ihm selbst gebautes Wildbienen-Hotel und einen Fledermauskasten überreicht.
Dafür ihm ein herzliches Danke.

 

Eichelhäher (Garrulus glandarius)  Kormoran (Phalacrocorax carbo) Hausrotschwanz (Phoenicurus ochruros) Bachstelze (Motacilla alba)
Feldsperling (Passer montanus)
Star (Sturnus vulgaris) 
Sumpfmeise (Parus palustris) 
Blaumeise (Parus caerulus) 
Rotkehlchen (Erithacus rubecula)
Zilpzalp (Phylloscopus sibilatrix),
Elster (Pica pica)
Ringeltaube (Columba palumbus)
Türkentaube (Streptopelia decaocto).

Buchfink (Fringilla coelebs)
Turmfalke (Falco tinnunculus)
Graureiher (Ardea cinerea)
Wacholderdrossel (Turdus pilaris)
Kohlmeise (Parusmajor),
Rabenkrähe (Corvus corone)
Grünspecht (Picus viridis)
Buntspecht (Dendrocopos major)
Mäusebussard (Buteo buteo),

Feldhase (Lepus europaeus)

Sumpfrohrsänger-Gesang (Acrocephalus palustris),
Amsel (Turdus merula)

 Weinbergs-Traubenhyazinthe (Muscari neglectum, Wolfetribili, Dubekröpfli, Spargelgewächse)

Acker-Gelbstern (Gagea villosa, Liliengewächse)
Grabwespenbau

Text: Barbara Mutke; Fotos: Renate Walter

zurück

Startseite