Gerandete Jagdspinne ( Dolomendes fimbriatus )


Die gerandete Jagdspinne ist mit ca. 2 cm Körperlänge die größte deutsche Spinne. Sie lebt in Gewässernähe, läuft auf der Wasseroberfläche entlang und kann sogar tauchen. Dabei erbeutet sie nicht nur Wasserinsekten, auch Kaulquappen, kleine Fische und sogar kleine Frösche gehören zu ihrem Nahrungsspektrum. Die Entwicklung dieser großen Spinne bis zur Geschlechtsreife dauert 2 Jahre.

Die Gerandete Jagdspinne ist infolge der Zerstörung ihrer Lebensräume in den letzten Jahren recht selten geworden und muss heute bereits als gefährdet bezeichnet werden. 
Die Aufnahme entstand am 15.04.07 an den Fischteichen bei Achkarren am Kaiserstuhl, dabei konnten gleich zwei dieser Tiere beobachtet werden.  

Jürgen Hurst  

 Foto: Jürgen Hurst © 2007

zurück

Startseite